Vaskuläre Läsionen  

   

Hyperpigmentierung  

   

Ultraschall / Vitalwellen  

   

Flashcounter  

   
   

Bleaching/Bleichen

Bild1
Mit Bleaching/Bleichen wird die Hautaufhellung in verschiedenen Bereichen bezeichnet.
Die Haut im Anal- sowie Genitalbereich ist bei vielen Personen im Vergleich zur umgebenden Haut viel stärker pigmentiert. Durch die Enthaarungen in diesem Bereich wird das sehr deutlich sichtbar und oft haben Menschen dann den Wunsch, auch hier estähtisch und schön zu sein.

Mittels Bleaching soll die Haut an diesen Stellen an den helleren Farbton der restlichen Haut angeglichen werden. Dafür wurden in der Regel säurehaltige oder keratolytische Cremes und Lotionen verwendet , die auch für die Behandlung von Sommersprossen und Pigmentstörungen verwendet werden.

Durch die permanente Blockade der Tyrosinase in der Haut wird die Pigmentierung unterbunden, und die Haut wird, nach einem Regenerationszyklus der oberen Hautzellen von etwa 28 Tagen, heller und bleibt solange hell, wie die Tyrosinase weiter ununterbrochen blockiert wird (dafür bedarf es die dauernde Auftragung der nicht unschädlichen Cremes).

Mitunter kommen in den USA auch hydrochinonhaltige Stoffe zum Einsatz, eine Chemikalie, deren gesundheitsschädigende Wirkung umstritten ist. Nach Absetzen der Cremes hält der aufhellende Effekt nur einige Tage an, da die Melanozyten (Zellen, die für die Pigmentierung der menschlichen Haut verantwortlich sind) in der Genitalhaut Androgenrezeptoren besitzen. Das sind Rezeptoren für z. B. Testosteron und Östrogen, welche die Melanozyten aktivieren.

Mittlerweile ist man dazu übergegangen, auch diese Hautpartien auch mittels IPL aufzuhellen (im Bereich Sommersprossen, Altersflecken etc. schon sehr lange und erfolgreich im Einsatz). Ein besonderer Filter gelangt ganz genau in die Hauttiefen der Pigmentierung und zerstört die dunkleren Pigmente. Diese werden nach der Behandlung zunächst noch dunkler (sog. Dirty Look) und werden dann ganz natürlich durch den Organismus abtransportiert (ca. 2 - 4 Tage nach der Behandlung). Die Haut wird jugendlich rosa und straff. Diese Methode ist effektiv, unschädlich und sehr schnell.

Anal-, Penis- und Vaginableaching wurde anfangs in der Pornoindustrie eingesetzt und fand von da seinen Weg in weitere Kreise.
Bisher ist die Praxis vorwiegend in den USA und in Großbritannien verbreitet.

Das Bleichen der Haut in dieser Körperregion ist vor dem Hintergrund einer stärkeren Ästhetisierung des Intimbereichs zu sehen: durch eine zunehmende Präsenz von Nacktheit sowie einem offenen Umgang mit der Sexualität werden Schönheitsnormen und Ideale auch dort angelegt. Die Schamhaarentfernung sowie die chirurgische Schamlippenverkleinerung, Klitorisvorhautreduktion und Intimpiercing sind Ausdruck der gleichen Gesellschaftsentwicklung.

Was spüren Sie während der Behandlung?
Das Gefühl ist mit einem warmen Prickeln oder ganz leichten Picken zu beschreiben.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?
Es sind ca. 3 - 5 Anwendungen im Abstand von 3 - 5 Wochen notwendig, um eine dauerhafte Aufhellung zu erreichen.

Was kostet eine Bleaching Behandlung?
Analbleaching 68,-- Euro
Vaginableaching 88,-- Euro
Penisbleaching 88,-- Euro

Wir gewähren immer attraktive Rabatte, sodass eine Behandlung effektiv unter den genannten Preisen liegt !!!

 

   
© LUMEDERM

Wir benutzen Cookies um die Darstellung unserer Webseite zu verbessern und um Ihnen das Browsen zu erleichtern.. Um mehr über die Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden zu erfahren und wie Sie diese Cookies löschen können, lesen Sie bitte unsere Cookies Richtlinien.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.