Was ist IPL?


IPL ist eine intensiv gepulste Lichttechnologie – Intense Pulse Light (IPL). Bei diesem Verfahren schneiden optische Filter gezielt ein definiertes spektrales Wellenlängen-Fenster aus den Farben einer hochenergetischen Blitzlichtlampe heraus. Abhängig von genau dieser Wellenlänge durchdringt das Licht die Haut bis zu einer bestimmten Tiefe. Hier spricht man von einer selektiven Photothermolyse. Nun gilt es, die endogenen Zielstrukturen Wasser, Hämoglobin und Melanin gezielt zu erwärmen und damit die Zerstörung der Trägerstrukturen zu veranlassen. Die Auswahl verschiedener Wellenlängen ermöglicht verschiedene Zielstrukturen zu erreichen und damit sind verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gegeben.

Warum ist die IPL-Methode besser verträglich als eine Lasertherapie?
Beim Laser bleibt die Frequenz der abgegebenen Energie immer gleich. Das IPL-Blitzlicht hingegen gibt die Energie in einem vielseitigen Spektrum ab. Dadurch ist wesentlich weniger Energie notwendig, um ein größeres Areal zu behandeln. Somit ist eine hohe Erfolgsquote mit zugleich verschwindend geringem Risiko von Nebenwirkungen gewährleistet. Bei einer IPL-Behandlung entstehen keine Ausfallzeiten – Sie können sich in der Mittagspause behandeln lassen und sofort wieder arbeiten gehen (Lunchtime-Treatment).

Welche Unterschiede gibt es bei IPL-Geräten?
Inzwischen werden leider viele verschiedene kleine und auch Billiggeräte aus China auf dem Markt für bereits 15.000 € und darunter angeboten. Ein wirklich zufrieden stellendes Behandlungsergebnis lässt sich jedoch nur mit Geräten erzielen, die für den medizinischen & klinischen Einsatz konzipiert wurden und dementsprechend mit einer hochsensiblen und sehr aufwendigen Technologie ausgestattet sind. Diese medizinischen Geräte müssen unter anderem einmal jährlich zu einer Art TÜV. Auch die Erfahrung des Therapeuten sind entscheidend, damit alle Möglichkeiten des Systems ausgeschöpft werden können, ohne dabei die Sicherheit des Patienten zu gefährden.
Das von Lumederm verwendete IPL-System Quantum von Lumenis filtert den unerwünschten Spektralbereich (oranger Bereich auf dem Bild) mittels speziellen Filtern heraus. So ist eine große Effektivität mit verschwindend geringem Nebenwirkungsrisiko gewährleistet. Auch werden untere Wellenlängen in brauchbares Licht umgewandelt (grüne Linie auf dem Bild), damit man so am effektivsten die benötigte Temperatur im therapeutischen Bereich erreicht, die notwendig ist, um die Zielstruktur zu erreichen, die angesprochen werden soll.

 
 IPL 02

In diesem Bereich ist das Risiko von Nebenwirkungen am größten

Das ist der therapeutisch wirksamste Bereich.

In diesem Bereich ist die Anwendung unwirksam.

   
© LUMEDERM

Wir benutzen Cookies um die Darstellung unserer Webseite zu verbessern und um Ihnen das Browsen zu erleichtern.. Um mehr über die Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden zu erfahren und wie Sie diese Cookies löschen können, lesen Sie bitte unsere Cookies Richtlinien.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.